Jungschar - September 2016

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zum Ferienbeginn zählt für uns das Lager als Fixpunkt. Auch heuer war die Haslmühle in Oberösterreich unser Ziel. 23 Kinder und Jugendliche, darunter drei „Neue“ freuten sich auf eine unterhaltsame Woche, die unter dem Motto Hexen(zauber) stand. Jede der vier Gruppen filzte einen Hexenhut in der Gruppenfarbe, Besen wurden gebunden und Umhänge gestaltet. Dabei war das Fingerhäkeln für manche eine ziemliche Herausforderung.

Mit diesen Utensilien konnten die olympischen Hexenspiele beginnen. Beim Besenrennen, dem Tränke-Brauen, dem Finden der Silberfische, im Netz der Spinne und dem explosiven Staffellauf verausgabten sich manche bis an ihre Grenzen. Zum Glück sorgte Reinis gewohnt köstliches Essen dafür, dass alle wieder zu Kräften kamen.

Zu unseren traditionellen Abendveranstaltungen wie Casino, Disco und 1-2-X kam diesmal auch die Fußball-Europameisterschaft. Dank Martin und seiner technischen Ausrüstung konnten alle Interessierten die Matches verfolgen. Es waren lange und spannende Abende.

Bei der Schatzsuche am Donnerstag machten alle mit Feuereifer mit. Da mussten nicht nur die einzelnen Stationen gefunden sondern auch knifflige Aufgaben bewältigt werden. Am Abend kam Ferdinand aus Wien, von vielen sehnlichst erwartet. Denn in der Früh hatte die Kaffeemaschine ihren Geist aufgegeben. Endlich hatten die Entzugserscheinungen ein Ende!

Am Freitag feierte Pater Julius mit uns die Hl. Messe. Für die Zaubershow am Abend wurde eifrig geprobt und auch gepackt musste leider schon wieder werden.
Bei der Heimfahrt am Samstag waren sich alle einig. Es war wieder eine tolle Woche!
Maria Dejmek
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü