Humorvoll - Februar 2017

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aus der Sicht
eines Pfarrgemeinderates
 
In der Kirche kommt der Humor oft viel zu kurz. Dabei wäre er so wichtig. Ist doch Humor die Fähigkeit, Unangenehmes und alltägliche Schwierigkeiten gelassen und heiter zu betrachten. Vielleicht würde der Evangelist Matthäus die „ Seligpreisungen“ für eine Pfarrgemeinde und vor allem für den Pfarrgemeinderat heute so formulieren:
 
 
SELIG die, die über sich selbst lachen können, denn sie werden immer genug Unterhaltung haben.
 
SELIG die, die einen Berg von einem Maulwurfshügel unterscheiden können, denn es wird ihnen eine Menge Ärger erspart bleiben.
 
SELIG die, die fähig sind, sich auszuruhen und zu schlafen, ohne dafür Entschuldigungen zu suchen, denn sie werden weise werden.
 
SELIG die, die schweigen und zuhören können, denn sie werden dabei Neues lernen.
 
SELIG die, die intelligent genug sind, um sich selbst nicht zu ernst zu nehmen, denn sie werden von ihrer Umgebung geschätzt werden.
 
SELIG die, die aufmerksam sind für den Anruf der anderen, ohne sich jedoch für unersetzlich zu halten, denn sie werden Freude säen.
 
SELIG seid ihr, wenn ihr es versteht, die kleinen Dinge ernst und die ernsten Dinge ruhig anzusehen, denn ihr werdet im Leben weiter kommen.
 
SELIG seid ihr, wenn ihr lächeln könnt und kein böses Gesicht macht, denn auf eurem Weg wird immer die Sonne scheinen.
 
SELIG seid ihr, wenn ihr fähig seid, das Verhalten der anderen immer mit Wohlwollen zu interpretieren, auch wenn der Anschein dagegen spricht, denn ihr werdet zwar für naiv gehalten werden – aber das ist der Preis für die Liebe.
 
SELIG die, die denken, bevor sie handeln; und beten, bevor sie denken, denn sie werden eine Menge Dummheiten vermeiden.
 
SELIG seid ihr, wenn ihr schweigen und lächeln könnt, auch wenn man euch das Wort abschneidet, euch widerspricht oder auf die Zehen tritt, denn das Evangelium fängt an, euer Herz zu durchdringen.
 
SELIG seid vor allem ihr, die ihr den Herrn in all denen erkennen könnt, die euch begegnen, denn ihr werdet das wahre Licht und die wahre Weisheit besitzen.
 
(unbekannte Quelle)
 
 
In diesem Sinne wünsche ich uns allen eine humorvolle Faschingszeit.
 
Annemarie Schermann
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü